Herzlich willkommen auf unseren Seiten für die Kirchenmusik!

Die Kirchenmusik spielt im Gemeindeleben von St. Martin eine große Rolle:

Insgesamt ca. 240 Menschen zwischen vier und 90 Jahren treffen sich jede Woche im Gemeindehaus St. Martin zum gemeinsamen Singen und Musizieren.

Es gibt sieben Vokalchöre und einen Posaunenchor, fünf Chöre werden von Kantorin Eva Gronemann geleitet, drei Chöre sind unter eigener Leitung.

Alle musikalischen Gruppen bereichern den Gottesdienst und haben außerdem kleine und große Aufführungen (ein jährliches Oratorium, Weihnachtskonzert, a capella-Konzerte, Kantaten, Kindermusicals, Krippenspiele,...) Neben den Chören wirken immer wieder Vokal-und Instrumental-Solisten oder eine spontan zusammengestellte Band  im Gottesdienst mit.

In Sonntagsmatinéen und Reihen wie "Bramscher Orgelsommer" oder "Musik & Stille" zeigen lokale Musiker und eingeladene Künstler eine große stilistische Bandbreite der Kirchenmusik.

Zur Unterstützung der vielfältigen musikalischen Arbeit an St. Martin gibt es den "Förderkreis Kirchenmusik an St. Martin".

/kirchenmusik_bramsche/Foerderkreis

Aktuelles

Gut besuchter Jubiläums-Orgelsommer

Eva und Jakob Gronemann spielten vierhändig und vierfüßig beim Auftaktkonzert des diesjährigen Bramscher Orgelsommers. (Foto: Irina Doelitzsch-Kaufmann)

Zum 20. Mal fand in diesem Jahr der „Bramscher Orgelsommer“ in der St. Martin-Kirche statt, der sich wie immer durch eine große Bandbreite unterschiedlicher Stilrichtungen und Besetzungen auszeichnete. Alle Konzerte waren ausnehmend gut besucht und bekamen begeisterte Rückmeldungen.

Als besonderes Bonbon zum Jubiläumsjahr bekam jede/r Konzertbesucher/in bei jedem Konzert ein Los. Beim letzten Konzert der Reihe wurden zwei Losnummern gezogen, es waren die Nummern
403 und 407.

Beide Losbesitzer waren leider bei diesem Konzert nicht anwesend, können sich aber mit ihrem Los im Gemeindebüro oder bei Kantorin Eva Gronemann melden, um ihren Gewinn entgegen zu nehmen: jeweils eine Karte der obersten Preiskategorie für das nächste große Chorkonzert der Kantorei St. Martin im Dezember 2019.

Festival junger Stimmen

Am 28. September 2019 fand von 9.30 – 19.30 das Festival junger Stimmen in Osnabrück statt. Organisiert wurde die Veranstaltung von den Kantorinnen Eva Gronemann und Majka Wiechelt. Mit von der Partie waren auch Prof. Thomas Holland-Moritz und Prof. Michael Schmoll von der Hochschule in Osnabrück. 
Das Angebot richtete sich an Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 24 Jahren, sowohl an Chöre als auch an Einzelpersonen. Es gab im Vorfeld rund 300 Anmeldungen, am Festivaltag waren es dann doch „nur“ noch 260 Kinder und Jugendliche, dazu Chorleiter und Betreuer/innen. Nach einem Warm up mit Uli Führe, wohl der bekannteste in der Reihe der Dozenten des Festivals, der extra aus dem Schwarzwald angereist war, teilten sich die jungen Sängerinnen und Sänger in zehn verschiedene Workshop-Gruppen auf. Stimmbildung, Songwriting, Bodypercussion und Beatbox, afrikanische Lieder, Tanz, kreative Chorwerkstatt u.a.m. standen hier auf dem Programm. 
Mittags gab es getrennte Proben für Jugendliche und Kinder und Mittagessen im Gemeindehaus St. Marien.
Am Nachmittag fand noch ein Workshopblock statt, bevor sich alle Sängerinnen und Sänger in der Marienkirche zur gemeinsamen Probe einfanden.
Der Abschlussgottesdienst mit drei einstudierten Chorstücken und etlichen Ergebnissen aus den verschieden Workshops fand im Rahmen der Wochenschlussandacht in der vollbesetzten Marienkirche statt. 

Einen guten Eindruck von dem Tag bekommt man durch den vom Mediendienst der Ev. Jugend Bramsche produzierten knapp 5 minutigen Eventfilm:

https://youtu.be/Hg_4uLQxSN4

Ansprechpartnerin

Eva Gronemann
Kirchenkreiskantorin Eva Gronemann
Gerhart-Hauptmannstraße 12
49565 Bramsche
Tel.: 05461 937945